Neuer Vorsitzender zur Zukunft der Internationalen Bodenseehochschule

Seit 20 Jahren fördert und koordiniert die Internationale Bodensee-Hochschule IBH die wissenschaftliche Zusammenarbeit um den Bodensee. Ihr gehören 30 Hochschulen aus Deutschland, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz mit rund 115.000 Studierenden und mehr als 20.000 Forschenden an. Geleitet wird der größte hochschulartenübergreifende Verbund Europas vom sogenannten Kooperationsrat der Rektorinnen und Rektoren.

Der neue Vorsitzende dieses Kooperationsrats und damit der IBH ist seit 1.7. Prof. Dr. Gernot Brauchle. Im Interview mit Stefan Kühlein

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick