Neuer Boden: Eissporthalle in Neu-Ulm jetzt ganzjährig nutzbar

Neuer Boden: Eissporthalle in Neu-Ulm jetzt ganzjährig nutzbar

Eishockey im Sommer? Eher ungewöhnlich! In der Eissporthalle am Donaubad in Neu-Ulm ist es jetzt möglich artverwandt das ganze Jahr Sport zu treiben. Dort gibt es jetzt einen neuen Boden, der Ideal für Inliner ist. Und der wurde von der Deutschen Inlinehockey Nationalmannschaft am Wochenende direkt einem Härtetest unterzogen. Und für gut befunden. Für so gut sogar, dass sie die Eissporthalle kurzerhand zu einem Inlinehockey Leistungszentrum erhoben haben. Die Mannschaft testet aber nicht nur den Boden. Gleichzeitig bereitet sie sich auch auf die anstehende Weltmeisterschaft Ende August in Kolumbien vor. Mit dem Training auf so einem Boden kommt die Mannschaft hoffentlich in Kolumbien dann so richtig ins Rollen.