Neue Schule wird Clusterschule

Neue Schule wird Clusterschule

Die neue Grundschule in Senden wird eine sogenannte „Clusterschule“. Nach diesem Modell teilen sich die jeweiligen Leistungsstufen A bis C eines jeden Jahrgangs einen festgelegten Bereich im Gebäude. Jedes Cluster ähnelt einer Schule im Kleinformat. Die Klassen haben weiterhin  eigene Klassenzimmer. Ein gemütlich eingerichteter Flur und ein sogenannter Marktplatz – ein Art Gemeinschaftsraum zum Spielen, Kochen und Lesen – seien dagegen für gemeinsame Freitzeitaktivitäten gedacht. Hinzukommt eine Aula, in der alle Schüler zusammenkommen können. 2022 soll mit dem Bau begonnen werden.