Neue Impfteams gehen an den Start

Neue Impfteams gehen an den Start

Das Deutsche Rote Kreuz Ulm/Heidenheim stockt nach Zusage des Sozialministeriums die Zahl seiner mobilen Impfteams auf: Statt bislang zwei, sind nun 5 Teams im Einsatz. Damit reagiert das DRK auch auf die große Nachfrage nach Impfungen am vergangenen Wochenende in Ulm.

Großen Andrang und lange Wartezeiten gab es beispielsweise im Ulmer Blautalcenter. Ab dieser Woche sind die 5 Teams in Heidenheim, dem Alb-Donau-Kreis, Göppingen und Ulm im Einsatz. Laut Geschäftsführer der DRK David Richter, sei die Nachfrage nach Impfungen spürbar gestiegen, die Hausärzte teilweise überlastet. Er spricht sich daher für 5 weiter Impfteams aus, um den Bedarf decken zu können, die Entscheidung liege allerdings beim Land.