Neue Erkenntnisse zum Fahrzeugbrand an der Reuttierstraße

Neue Erkenntnisse zum Fahrzeugbrand an der Reuttierstraße

Nach einem Fahrzeugbrand an der Reuttierstraße in Neu-Ulm hat die Polizei jetzt neue Erkenntnisse zur Brandursache. Demnach soll eine Spraydose auf der Rückbank des Fahrzeugs für die Explosion verantwortlich sein. Nach aktuellem Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Fahrer zum Zeitpunkt der Explosion im Auto geraucht hat. Einer seiner Kollegen konnte ihn aus dem brennenden Fahrzeug bergen. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.