Neue Details im Kokain-Fall

Neue Details im Kokain-Fall

Nach dem großen Polizeieinsatz vom Wochenende in Neu-Ulm haben Spezialkräfte heute weiter nach dem 7. Tatverdächtigen gesucht. Am frühen Nachmittag lief dazu ein Einsatz in Weißenhorn. Bislang allerdings ohne Ergebnis. Die Männer sollen – so die Polizei – am Wochenende versucht haben, 500 Kilogramm Kokain in ihren Besitz zu bringen. Die Drogen sind in Bananenkisten versteckt in einen Fruchtgroßhandel in Neu-Ulm geliefert worden.