Neue Corona-Abstrichstelle in Cannstatt

Neue Corona-Abstrichstelle in Cannstatt

Die Infektionszahlen steigen wieder. Einen Teil der Neuinfektionen bringen Urlauber mit ins Land. Darauf hat jetzt auch die Stadt Stuttgart reagiert und im Jugendhaus Das Cann in Stuttgart-Bad Cannstatt ein neues Corona-Testzentrum eröffnet. Wer sich testen lassen will, muss sich aber vorab anmelden. 

Getestet werden jetzt vor allem Urlauber, die aus Risikogebieten zurückkehren und sich über eine Webseite anmelden können. Zudem sollen Abstriche von Menschen gemacht werden, die über einen Hausarzt oder das Gesundheitsamt angemeldet werden. Bis zu 1000 dieser kostenlosen Tests sollen gegebenenfalls pro Tag möglich sein. Zurzeit rechnet die Stadt mit rund 500 benötigten Tests täglich.

Aufgebaut wurde die neue Ambulanz von der Kassenärztlichen Vereinigung. Geleitet wird sie von Dr. Hans-Jörg Wertenauer, einem Stuttgarter Hausarzt. Er führte auch schon bereits die Fieberambulanz, die an gleicher Stelle für einige Wochen dort eingerichtet worden war.