Neu-Ulm hebt den Katastrophenfall auf

Neu-Ulm hebt den Katastrophenfall auf

Wegen der Corona-Pandemie herrschte in Bayern drei Monate lang der Katastrophenfall. Den hat die Landesregierung in dieser Woche aufgehoben – damit endet er auch im Landkreis Neu-Ulm. Im gesamten Kreis ist derzeit eine aktive Infektion gemeldet – wegen der niedrigen Fallzahlen schließen in dieser Woche auch die Fieberambulanzen. Vom Tisch ist die Pandemie aber noch nicht.