Narrenzunft Ulm feiert ihr 30-Jähriges – trotz Corona

Narrenzunft Ulm feiert ihr 30-Jähriges – trotz Corona

Am 05. Januar 1992 wurde die Narrenzunft Ulm gegründet. Dieses Jahr will der Verein eigentlich sein 30-Jähriges Jubiläum feiern. Das geht aber nicht so, wie es die Narrenzunft ursprünglich geplant hatte. Der Verein sagt: wegen Corona müssen die Ulmer Narrentage und damit auch der Narrensprung Ulmzug abgesagt werden. Außerdem können auch die Kornhaustage zur Weiberfasnet und zum Hemdglonker nicht stattfinden. Aber nur weil Veranstaltungen ausfallen, heißt das für den Verein nicht, dass auch Fasnet ausfällt. Der Verein bleibe optimistisch, sagt Markus Weber von der Narrenzunft Ulm. Die Vereinsmitglieder haben sich so Einiges einfallen lassen, um in der Stadt trotzdem präsent zu sein.