Nach Weihnachtsmarkt-Absage: Winzer bleibt auf 1800 Liter Glühwein sitzen

Nach Weihnachtsmarkt-Absage: Winzer bleibt auf 1800 Liter Glühwein sitzen

Der Stuttgarter Winzer Andreas Zaiß beliefert seit vielen Jahren mehrere Budenbesitzerinnen- und Besitzer auf dem Weihnachtsmarkt mit Glühwein. Deshalb hat ihn die kurzfristige Absage natürlich hart getroffen. Den Kopf in den Sand stecken wollte er aber trotzdem nicht. 1800 Liter Glühwein hat Andreas Zaiß für den Weihnachtsmarktverkauf schließlich schon produziert.  Die Absage: Eine Katastrophe. Denn wegen der Gewürze hält sich der Glühwein nicht so lange wie herkömmlicher Wein. Was also tun mit so viel Glühwein? 

Ein Bekannter von Zaiß hat die Idee, den Glühwein in 10-Liter-Kanister zu füllen und über Social Media zu bewerben. Die Aktion kommt so gut an, dass Zaiß auf seinem Weingut in Stuttgart-Münster mittlerweile viele Kanister verkauft hat und so hoffentlich kein Glühwein kaputt geht.