Nach den Krawallen – Strobl kritisiert Stadt Stuttgart

Nach den Krawallen – Strobl kritisiert Stadt Stuttgart

Innenminister Thomas Strobl hat Details zu den, in der Stuttgarter Krawallnacht Festgenommenen gemacht. Er hat angekündigt, auch weitere Täter mit aller Härte zu verfolgen. Dafür ist auch eine 40-köpfige Ermittlungsgruppe gegründet worden. Die Stadt Stuttgart nimmt er nun in die Pflicht. In anderen Städten hat die Landesregierung schon Sicherheitspartnerschaften gegründet, die sind laut Strobl auch erfolgreich. Er würde sich das nun auch von der Stadt wünschen.

Infos zu Festgenommenen:

  • Die 25 Festgenommenen sind laut Strobl zwischen 14 und 33 Jahre alt. 15 haben ihren Wohnsitz in Stuttgart, 5 andernorts im Südwesten. Je eine festgenommene Person sei in Bayern und Niedersachsen gemeldet, drei seien ohne festen Wohnsitz. Zwölf Festgenommene haben einen deutschen Pass, drei kommen aus Kroatien, Polen und Portugal. Vermutlich sei auch ein Lette dabei.
  • Viele der 25 festgenommenen Tatverdächtigen aus der Krawallnacht in Stuttgart waren stark betrunken. Der höchste Alkoholwert sei mit 2,34 Promille bei einem 20-Jährigen festgestellt worden, sagte Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Dienstag in Stuttgart. Bei vier Festgenommenen lagen die Werte zwischen 1,26 und 2,08 Promille, bei acht weiteren zwischen 0,64 bis 1,1 Promille und bei weiteren acht zwischen 0 und 0,5 Promille.