Nach 17 Monaten Hyperschlaf: Das Regina 2000 in Ellwangen öffnet wieder

Nach 17 Monaten Hyperschlaf: Das Regina 2000 in Ellwangen öffnet wieder

Lange gehofft und am Ende schon fast nicht mehr damit gerechnet: Nach 17 Monaten Corona-Pandemie, Insolvenzverfahren und Pächterwechsel ist es am Donnerstag endlich soweit: Das Kino Regina 2000 in Ellwangen öffnet wieder. Der neue Pächter ist für Ostalb-Kinofans kein Unbekannter: Ralf-Christian Schweizer führt bereits den Kinopark in Aalen sowie das Capitol & Kino-Center Heidenheim. Die Leitung des Kinos übernimmt Geschäftspartner Christian Reich.

Unter Pandemiebedingungen darf Schweizer das Filmtheater Regina 2000 zu 60 Prozent auslasten. Für den Besuch des Regina 2000 muss die 3G-Regel erfüllt sein, Maskenpflicht und Abstandspflicht auf den Sitzplätzen entfallen dafür. Kinotickets und weitere Informationen zu den Corona-Beschränkungen gibt es auf der Webseite des Kinos.