Museum Laupheim thematisiert Tötungsanstalt Grafeneck

Museum Laupheim thematisiert Tötungsanstalt Grafeneck

Die Nationalsozialisten haben in Grafeneck auf der Schwäbischen Alb, im Jahr 1940 mehr als 10.000 Menschen ermordet. Die Opfer – alles Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung – stammten aus ganz Süddeutschland. Eine Wanderausstellung hat die Geschichte des Ortes aufgearbeitet. Zu sehen ist die Schau momentan im Museum in Laupheim.