Mülltonnenbrand in Bad Cannstatt

Mülltonnenbrand in Bad Cannstatt

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr zu einem Brand in Bad Cannstatt ausgerückt. Am gestrigen Ostermontag bemerkte ein Passant kurz vor 15.00 Uhr brennende Kartonagen in einem Hof und alarmierte die Polizei. Da die Löschversuche des Anrufers erfolglos blieben, breiteten sich die Flammen auf mehrere Mülltonnen aus. Trotz der starken Flammen- und Rauchausbreitung bekam die Feuerwehr den Brand nach Eintreffen schnell unter Kontrolle. Das angrenzende Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Straße wurde zwar beschädigt, die Flammen drangen aber nicht in die Wohnungen ein. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mehrere tausend Euro. Warum das Feuer in den Kartonagen ausgebrochen ist, wird derzeit noch ermittelt. Die Polizei bittet hierbei um Zeugenhinweise.