Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 53-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstagabend bei einem Unfall in Leonberg schwer verletzt worden. Ein 20-jähriger Autofahrer hatte dem Mann beim Abbiegen auf ein Tankstellengelände wohl übersehen und ihm dabei die Vorfahrt genommen. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der 53-jährige Motorradfahrer etwa 40 Meter über die Straße, kam anschließend noch von der Fahrbahn ab und blieb auf einem Grünstreifen liegen. Der Rettungsdienst brachte den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die beiden Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 7000 Euro, der Schaden am Motorrad circa 4000 Euro, so die Schätzungen der Polizei.