Mordprozess – hat der Angeklagte seine Ehefrau getötet und dann einen Autounfall inszeniert?

Mordprozess – hat der Angeklagte seine Ehefrau getötet und dann einen Autounfall inszeniert?

Er soll seine Ehefrau erwürgt und anschließend einen Autounfall vorgetäuscht haben, um die Tat zu vertuschen. So die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen den heute 35-jährigen Angeklagten aus Hoßkirch im Landkreis Ravensburg.