Möbelhaus Hofmeister in Bietigheim fällt Flammen zum Opfer

Möbelhaus Hofmeister in Bietigheim fällt Flammen zum Opfer

Über 250 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus 12 Kommunen im Landkreis Ludwigsburg, einer Werksfeuerwehr und der Berufsfeuerwehr Heilbronn haben am Sonntag einen Großbrand im Möbelhaus Hofmeister in Bietigheim bekämpft. Das Feuer war  gegen 10:30 Uhr vermutlich in der Bettenabteilung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Nach Auslösen der Brandmeldeanlage brachten sich Mitarbeitende, die sich für einen bevorstehenden verkaufsoffenen Sonntag bereits dort aufgehalten hatten, in Sicherheit. Die Anwohner benachbarter Wohngebiete wurden aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Gegen 16:30 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Bauliche Brandschutzeinrichtungen im Möbelhaus hatten das Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindert. Der Schaden liegt wohl dennoch im zweistelligen Millionenbereich. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Eine Feuerwehrfrau und zwei Mitarbeiter des Möbelhauses wurden leicht verletzt.