Moderne Technik: Die Brille aus dem 3D-Drucker

Moderne Technik: Die Brille aus dem 3D-Drucker

Eine Optikerfiliale in Aulendorf im Landkreis Ravensburg ist die erste in ganz Baden-Württemberg. Die erste, bei dem die Brillengestelle mitten im Geschäft entstehen – und zwar per 3-D-Drucker. Und er hat sich zu diesem modernen Schritt entschieden: Optiker Bastian Wiedemann. Während der Corona-Krise suchte der Optiker nach neuen Möglichkeiten in der Branche und stieß dabei auf den besonderen Drucker. Durch die neue Technik erhofft sich Wiedemann, wieder zurück zu den handwerklichen Grundkenntnissen in der Brillen-Werkstatt zu gelangen. Denn für den Optiker ist die hochmoderne Maschine kein Gegensatz zum traditionellen Handwerk.

Tatsächlich steht für Wiedemann jedes Mal noch einiges an Nachbearbeitung an, wenn die Brille aus dem Drucker kommt: Schmirgeln, Schütteln und die Gläser einsetzen. Aber die 3D-Drucktechnik bringt für Wiedemann auch viele Vorteile mit, die ihm die Arbeit erleichtern. Die Brille kann nämlich durch ein Gesichtsscanning auf jeden Kunden angepasst werden.