Modellprojekt soll verlängert werden

Modellprojekt soll verlängert werden

Die Stadt Tübingen hat eine Verlängerung ihres Corona-Modellprojekts „Öffnen mit Sicherheit“ beantragt. Bisher hat das Sozialministerium die Schnelltest-basierten Öffnungen bis Sonntag genehmigt. Lisa Federle, die Initiatorin des Projekts, sieht Fortschritte und eine reale Chance für die beantragte Verlängerung.

Tübingen schlägt als Abbruchkritierum für den Modellversuch eine Inzidenz von 125 vor. Laut Lisa Federle liegt die Stadt aktuell bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von knapp 80. Nun muss die Landesregierung über die Verlängerung des Modellprojekts entscheiden.