Mobilitätsworkshop am Biberacher Bahnhof

Mobilitätsworkshop am Biberacher Bahnhof

Wie sicher fühlen sich Blinde am Bahnhof? Und wie einfach oder schwer ist es, mit einem Ruhlstuhl unterwegs zu sein? Diese Fragen haben sich Teilnehmer eines Workshops am Mittwoch (15.11.17) in Biberach gestellt. Der Verein fib hat im Rahmen des Inklusionsprojekts „Mittendrin“ unter anderem Mitarbeiter der Bahnhofsmission und der Stadtwerke eingeladen. Gemeinsam haben sie überlegt, wo sie Menschen mit Behinderung auf dem Bahnhofsgelände unterstützen können.