Mobiles Obdach für Obdachlose

Mobiles Obdach für Obdachlose

Wenn wir aus dem Fenster schauen ist klar in welcher Jahreszeit wir uns befinden : im Winter – unsere dunkle und eigentlich auch gemütliche Jahreszeit, zumindest wenn man ein Dach über dem Kopf hat. Können Sie sich vorstellen bei diesen Temperaturen auf der Straße zu leben ? Obdachlosigkeit ist ein sensibles Thema, dennoch sind auch die Menschen aus unserer Region davon betroffen. Den Luxus eines warmen zu Hauses, haben nicht alle Menschen. In Ulm und dem Alb-Donau-Kreis waren laut der Caritas, im Jahr 2020, noch 386 Menschen obdachlos. In Ulm gibt es einige Hilfsorganisationen, welche den Betroffenen einen Schlafplatz ermöglichen. Außerdem gibt es nun schon den zweiten Winter die Ulmer Nester. Das ZAWO in Ulm findet, dass das aber noch nicht reicht.