Mit Rangern auf Streifzug im Biosphärengebiet

Mit Rangern auf Streifzug im Biosphärengebiet

Das Biosphärengebiet Schwäbisch Alb ist als Biosphärenreservat der UNESCO anerkannt. Als solches braucht es Menschen, die für den Schutz des Reservats zuständig sind. Diesen Job haben Ranger wie Steffen Schretzmann und Daniel Schlemonat. Wer durch das Biosphärengebiet Schwäbisch Alb spaziert oder wandert, dem können die beiden schon mal begegnen. Unauffällig sind sie mit ihren Hüten auf jeden Fall nicht – aber sie sollen ja auch gesehen werden. Denn die Ranger sind nicht nur für die Natur da, sondern auch für die Menschen. Wir haben die beiden auf einem Streifzug begleitet.