Mit der Drohne Rehkitze retten – Stadt Senden macht es vor

Mit der Drohne Rehkitze retten – Stadt Senden macht es vor

Wie passen Technik und Tiere zusammen? In Senden werden Rehkitze mit der Drohne vor dem Mähtod gerettet. Die Jäger bekommen von der Stadt Senden den sogenannten Kitzretter, eine Drohne mit Wärmebildkamera, zur Verfügung gestellt und fliegen ehrenamtlich die Wiesen ab. Dabei ist es wichtig dass eine gute Kommunikation zwischen den Landwirten und den Jäger stattfindet. Zuerst gibt der Landwirt Bescheid, dass er am nächsten Tag die Wiese mähen möchte. Die Jäger trommeln sich zusammen und fliegen am Abend vor der Maht das erste Mal und kontrollieren ob sich dort ein Kitz befindet. Sind alle gerettet oder keine vorhanden, werden zur Vorbeugung Rehkitz-Retter in die Wiese gesteckt. Diese verhindern mit ihrem blauen Licht, dass Ricken ihre Jungen ablegen. Am Morgen wird die Wiese zur Sicherheit dann nochmals abgeflogen.