Ministerpräsident liest für Kinder

Ministerpräsident Winfried Kretschmann liest die Geschichte von „Räuber Ratte“ zum 17. Bundesweiten Vorlesetag.

Mitteilung des Staatsministeriums:

Vorlesen vertieft die Beziehung zwischen Kindern und Eltern, erweitert den Wortschatz, regt die Vorstellungskraft an und hilft dabei, neue Welten zu entdecken“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Kretschmann beteiligt sich am 17. Bundesweiten Vorlesetag. „Durch Vorlesen kann die Entwicklung von Kindern auf einfache Art vielseitig unterstützt werden. Der Bundesweite Vorlesetag setzt dafür einen wichtigen Impuls.“

Der Bundesweite Vorlesetag setzt angesichts der Corona-Pandemie auf Lesestunden in kleinem Kreis und digitale Aktionen. Für die kleinen und großen Kinder im Land liest der Ministerpräsident online die Geschichte von „Räuber Ratte“ aus der Feder der Autoren Julia Donaldson und Axel Scheffler und wirft einen Blick ins Buch „Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ von Torben Kuhlmann. Die Videos zum Vorlesetag sind am Freitag ab 9 Uhr auf Baden-Württemberg.de zu sehen.

Der Bundesweite Vorlesetag von Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Der Bundesweite Vorlesetag will ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen setzen.

 

Links:

Armstrong – Die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond

https://www.youtube.com/watch?v=a8TOujtLEaA&feature=youtu.be

 

Staatsministerium Baden-Württemberg

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick