Ministerpräsident Kretschmann nach Bund-Länder-Treffen

Ministerpräsident Kretschmann nach Bund-Länder-Treffen

Beim Bund-Länder-Treffen haben die Ministerpräsidenten und Kanzlerin Angela Merkel Schwellen für härtere Corona-Maßnahmen vereinbart. Ausschlaggebend ist dabei die Hospitalisierungsrate. Konkret sollen die Länder bei Überschreiten eines Schwellenwertes von 3 flächendeckende Zugangsregeln nur für Geimpfte und Genesene einführen, also 2G. Bei Überschreiten eines Werts von 6 sollen die Länder darüber hinausgehend in bestimmten Einrichtungen auch für Geimpfte und Genesene zusätzlich Testnachweise oder andere Maßnahmen vorschreiben- die sogenannte 2G-plus Regelung. Spätestens bei Überschreiten des Schwellenwerts von 9 sollen die Länder dann auch von weitergehenden Beschränkungen Gebrauch machen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat sich im Anschluss an das Bund-Länder-Treffen zur aktuellen Lage geäußert-