Ministerin Eisenmann zum Schulstart und erweiterte Kinderbetreuung

Ministerin Eisenmann zum Schulstart und erweiterte Kinderbetreuung

Zum Start des Unterrichts für Schüler der Abschlussklassen im Südwesten am 4. Mai stehen nach Ansicht von Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) ausreichend Lehrer zur Verfügung. Insgesamt würden nach der coronabedingten Pause rund 330 000 Jungen und Mädchen in den Schulen zurückerwartet, zudem gehöre etwa jeder vierte Lehrer zu einer Risikogruppe oder sei aus anderem Grund abwesend. „Das heißt, dass 75 Prozent der Lehrer für 22 Prozent der Schüler zur Verfügung stehen“, sagte Eisenmann am Dienstag in Stuttgart.

Der Schulbetrieb im Südwesten soll ab 4. Mai stark eingeschränkt und schrittweise wieder aufgenommen werden. Begonnen werden soll mit Schülern, bei denen in diesem oder im nächsten Jahr die Abschlussprüfungen anstehen.

Hier geht’s zum Statement von Ministerpräsident Kretschmann zum Thema Maskenpflicht und aktuelle Lage in der Corona-Krise:

https://www.regio-tv.de/mediathek/video/ministerpraesident-kretschmann-zur-maskenpflicht-und-der-aktuellen-corona-situation/