Messe Ulm wird zur Erstaufnahmestelle für Geflüchtete

Messe Ulm wird zur Erstaufnahmestelle für Geflüchtete

Immer mehr Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind kommen auch nach Ulm. So viele, dass die Stadt jüngst händeringend nach Unterkünften gesucht hat. In den Messehallen 4 bis 7 der Messe Ulm entsteht jetzt vorerst eine Erstaufnahmestelle für die ankommenden Flüchtlinge. In den Hallen sind die Unterkünfte, die Raum für Privatsphäre bieten eingerichtet aber auch Bereiche für Logistik und medizinische Erstuntersuchungen. Die Stadt will auch dabei behilflich sein Anschluss und Integrationsmöglichkeiten zu bieten. Unterstützung soll es unter anderem bei der Suche von Kita- und Schulplätzen geben. Die Messehallen bieten Platz für bis zu 160 Menschen.