Mehr Masernfälle: Soll es eine Impfpflicht geben?

Mehr Masernfälle: Soll es eine Impfpflicht geben?

41 Masernfälle in diesem Jahr hat das baden-württembergische Gesundheitsamt Anfang März gemeldet. Letztes Jahr gab es im Vergleichszeitraum nicht mal ein Drittel so viele Erkrankungen. Und vier der sechs betroffenen Kreise liegen in unserem Sendegebiet: Tuttlingen, Schwarzwald-Baar, Konstanz, und Zollernalbkreis. Weil es gerade deutschlandweit hohe Zahlen der Erkrankung gibt, prüft die Bundesregierung die Einführung einer Masern-Impfpflicht. Franziska Ehrenfeld hat einen Tuttlinger Kinder- und Jugendarzt zu diesem Thema befragt.