Mehr Luftfilter für Weißenhorns Schulen und Kindergärten

Mehr Luftfilter für Weißenhorns Schulen und Kindergärten

Die Stadt Weißenhorn stattet zukünftig Kindergärten mit stationären Luftfiltern aus. Das macht ein Förderprogramm möglich, bei dem der Freistaat Bayern 50 Prozent Zuschuss für die Luftfilter zahlt. Es ist mittlerweile das dritte Förderprogramm, das Luftfilter in Kindergärten ermöglicht. Die stationären Anlagen sollen den Vorteil haben, dass sie für Frischeluftzufuhr sorgen und langfristig in den Gebäuden eingebaut werden. In den Weißenhorner Schulen stehen bereits mobile Geräte, die für gute Luft in den Klassenzimmern sorgen sollen.