Kretschmann-Idee: Mehr arbeiten gegen Fachkräfte-Mangel?

Kretschmann-Idee: Mehr arbeiten gegen Fachkräfte-Mangel?

In keinem anderen EU-Land arbeiten die Menschen laut einer Studie des European Industrial Relations Observatory übers Jahr so wenig wie in Deutschland. Auf diesen Umstand bezogen, erklärte Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart: „Wir werden über die Jahresarbeitszeit sprechen müssen.“

Damit stellt er sich gegen die Forderung von Bundespolitikern wie seiner Parteifreundin Beate Müller-Gemmeke, die erneut das Nachholen von Feiertagen ins Gespräch gebracht haben, wenn diese auf ein Wochenende fallen. „Wo auch immer ich hinkomme: Der Fachkräftemangel ist das Top-Thema“, so Kretschmann. Dem könne man nicht mit weniger Arbeit begegnen.

Auch die Aussagen zu Mehrarbeit von Teilzeit-Lehrkräften sorgten für laute Kritik am Ministerpräsidenten. Der verteidigte seine Ideen.