Max-Martin Deinhard verlässt die IHK Ulm

Max-Martin Deinhard verlässt die IHK Ulm

Der Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm, Max-Martin W. Deinhard, verlässt die Industrie- und Handelskammer zum Jahresende. Deinhard trat erst im Januar des vergangenen Jahres die Nachfolge von Otto Sälzle als Geschäftsführer der IHK Ulm an. Zum Beginn des kommenden Jahres will er Hauptgeschäftsführer einer IHK im Nordwesten Deutschlands werden. Deinhard selbst sagt, es sei keine Entscheidung gegen die IHK Region Ulm, sondern für die Übernahme einer anspruchsvollen Aufgabe in der Nähe seiner Familie.