Masterplan für urbane Bewegungsräume der Stadt Stuttgart

Masterplan für urbane Bewegungsräume der Stadt Stuttgart

Bewegung macht Spaß – Bewegung mach gesund. Doch oft hat man gar keine Möglichkeit sich in einer Großstadt wie Stuttgart so zu bewegen, dass es auch Spaß macht! Zu viel Verkehr – zu schlechte Luft – das soll sich in den kommenden 10 Jahren aber ändern!

Vorbilder von bewegungsfreundlichen Metropolen gibt es vor allem in Skandinavien, oder auch den Niederlanden. Dort wird beim Städtebau darauf geachtet Bewegungszonen wie Fahrradwege, Spielplätze und Outdoor Fitnessgeräte zu errichten oder aber auch nur den richtigen Asphalt zu verbauen. Ziel ist es, dass die Bürger zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Arbeit gehen.

Studien zeigen: Die Menschen dort sind gesünder, beweglicher und damit auch zufriedener.