Mann stirbt mutmaßlich bei Wohnungsbrand

Mann stirbt mutmaßlich bei Wohnungsbrand

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben bei einem Brand in einem Wohngebäude am Mittwochnachmittag in Höfen einen Mann geborgen, der trotz Rettungsversuche vor Ort verstorben ist. Die Feuerwehr wurde wegen starker Rauchentwicklung in zwei Stockwerken des Hauses alarmiert. Weil die Tür verschlossen war, mussten sich die Feuerwehrleute gewaltsam Zugang verschaffen. Im Gebäude fanden die Einsatzkräfte eine leblose Person. Der Rettungsdienst versuchte vergeblich, denn Mann wiederzubeleben. Ob der Mann der Bewohner des Hauses war, ist noch nicht bekannt (Anm. der Red.: Nach Aufzeichnung der Sendung wurde bekannt, dass es sich bei dem Verstorbenen um den Besitzer des Hauses handelt.). Die Ermittlungen zur genauen Todes- und Brandursache dauern ebenfalls noch an.