Mann stirbt bei Zusammenstoß mit Linienbus

Mann stirbt bei Zusammenstoß mit Linienbus

Tödliche Verletzungen hat ein 63-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Stuttgarter Straße im Ulmer Norden erlitten.
Auf der „alten B10“ parallel zur vierspurigen Bundesstraße 10 ist der Pkw nach einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und prallt dadurch frontal in einen entgegenkommenden Linienbus.
Der Busfahrer versucht noch nach rechts auszuweichen, die Leitplanken verhindern jedoch, dass der Bus einen Graben hinab fahren kann. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wird der Kleinwagen nach rechts in die Böschung geschleudert, dabei wird auch der Motorblock herausgerissen.
Die Verkehrspolizei hat an der Unfallstelle zahlreiche Spuren gesichert, um die Unfallursache herauszufinden, für Übersichtsaufnahmen setzte sie auch eine Drohne ein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 30 000 Euro.