Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Mann schießt in Ulm mit Schreckschusswaffe um sich

Ein 40-Jähriger hat am Mittwochabend gegen 22 Uhr mit einer Schreckschusswaffe am Westplatz um sich geschossen. Er soll laut einer Pressemitteilung der Polizei auch aus größerer Entfernung in Richtung eines 20-Jährigen geschossen haben. Gleich mehrere Polizeistreifen rückten an. Sie nahmen den 40-Jährigen vorläufig fest. Dabei trug er die Schreckschusswaffe noch bei sich. Offensichtlich schien der Mann sich in einer psychischen Ausnahmesituation zu befinden. Die Beamten brachten den 40-Jährigen in ein psychiatrisches Krankenhaus.