Make Music not War – Ein Benefizkonzert aus Solidarität zur Ukraine

Make Music not War – Ein Benefizkonzert aus Solidarität zur Ukraine

Ein Konzert mit 26 Musiker*innen, denen es ein Anliegen ist, ein Zeichen gegen den krieg zu setzen. Ein Konzert mit nachdenklichen Tönen, aber auch mit hoffnungsvoller, fröhlicher Musik. Joo Kraus, Tobias Rägle und Maria Rosendorfsky haben das Benefizkonzert kurzfristig auf die Beine gestellt. Sie wollen Spenden für die Kriegsopfer in der Ukraine sammeln. Der Eintritt ist zwar kostenlos, dennoch freuen die Veranstalter sich über alles was zusammenkommt. Das Geld wird an eine Organisation namens „Open Verein“ gespendet. Es wird ein breites Angebot an Musiker*innen und auch an Musikstilrichtungen geben. Sowie Bach und Mozart sind vertreten, als auch Filmmusik und Kompositionen von Joo Kraus persönlich. Laut Kraus ist diese Konstellation etwas besonderes und wird es so nirgends geben. Innerhalb von 3 Wochen haben es die Veranstalter geschafft, ein Benefizkonzert auf die Beine zu stellen. Das Konzert findet am 1. April 2022 um 19.30 im Stadthaus Ulm statt.