Märchenschmuck aus Schwäbisch Gmünd

Märchenschmuck aus Schwäbisch Gmünd

Zentral im Herzen von Schwäbisch Gmünd finden einmal im Jahr die Gmünder Schmucktage statt. Im Festsaal des Kulturzentrums Prediger können dann Besucher die einzigartigen Stücke bestaunen – normalerweise. Denn wie auch schon im vergangenen Jahr macht die Corona-Pandemie dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Deshalb präsentieren sich die Gmünder Gold- und Silberschmiede sowie andere lokale Schmuckdesigner, wie in Zeiten von Corona in vielen Branchen üblich, seit Freitag ungewohnt in virtueller Form. Wir haben die Designerin Iris Schamberger besucht und bei Ihrer täglichen Arbeit begleitet. Denn die Schmuckkünstlerin fertigt einzigartigen, besonderen und vor allem märchenhaften Schmuck mit viel Liebe zum Detail.