Ludwigsburger Akademiehof startet Veranstaltungskonzept

Ludwigsburger Akademiehof startet Veranstaltungskonzept

Müll, lärmende Menschen und Gewalt. Das war bisher an den Wochenend-Nächten Standardprogramm auf dem Akademiehof in Ludwigsburg. Oktober Letzten Jahres hat die Stadt daher ein Verweilverbot ausgesprochen. Jugendliche mussten ab 23 Uhr den Hof verlassen. Damit das nicht nochmal passiert, setzt die Stadt auf ein Sicherheitskonzept. An den Wochenend-Nächten ist die Polizei dort präsenter. Auch ein neues Beleuchtungskonzept wurde installiert. Die Sicherheit steht an erster Stelle, doch der Spaß soll nicht darunter leiden. Im Gegenteil: Ab kommenden Freitag, 3. Juni, wird der Treffpunkt vieler Jugendlicher mit Angeboten wie einem Mitternachtskino, einer Bar und Spielen attraktiver gemacht. Ziel des Ganzen sei es, den Hof mehr zu beleben. Außerdem soll ein neues Publikum angelockt werden, um eine gute Mischung auf dem Platz zu erreichen.