LKW geht auf Autobahn in Flammen auf

LKW geht auf Autobahn in Flammen auf

Ein LKW-Brand hat gestern am späten Abend zu Behinderungen auf der A8 geführt. Laut Angaben der Polizei war gegen 23.00 Uhr ein 53-Jähriger mit seinem Laster in Richtung Karlsruhe unterwegs. Nach der Ausfahrt Mühlhausen fing die MAN-Zugmaschine an zu brennen. Die Feuerwehr kam und löschte die Flammen. Das Fahrerhaus war komplett ausgebrannt. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Verkehrspolizei Mühlhausen rund 260.000 Euro. Ein Abschleppdient war zur Bergung des Sattelzugs im Einsatz. Nachdem die Fahrbahnen wieder gereinigt waren, konnte die Autobahn schließlich gegen 4.45 Uhr wieder auf allen Fahrstreifen freigegeben werden. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort.