LKW-Brand im Lämmerbuckeltunnel auf der A8

LKW-Brand im Lämmerbuckeltunnel auf der A8

Auf der A8 hat sich am Mittwochabend ein Unfall im Lämmerbuckeltunnel ereignet. Ein 67-jähriger Lenker eines Lieferwagens musste sein Fahrzeug wegen eines technischen Defektes auf dem rechten Fahrstreifen innerhalb des Tunnels anhalten. Er versuchte erfolglos den Motor seines Fahrzeugs zu starten. Währenddessen brach ein Feuer im Motorraum seines Fahrzeugs aus. Ein nachfolgender 50-jähriger Lieferwagenfahrer bemerkte das stehende Fahrzeug zu spät und fuhr auf. Dabei wurde das Pannenfahrzeug gegen die Tunnelwand gedrückt. Versuche den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, schlugen fehl. Alle Personen konnten sich unverletzt aus dem Tunnel retten. Die Feuerwehr löschte den Brand. Nach einer Durchlüftung war es möglich die beiden Unfallfahrzeuge abschleppen zu lassen. Anschließend wurde das Tunnelbauwerks auf Schäden untersucht.Die Vollsperrung konnte gegen 02.15 Uhr aufgehoben werden. Der Gesamtschaden wird auch ca. 80 000 Euro geschätzt.