Lindauer Musiker schreibt eigenen Song für die Ukraine

Längst zieht der Krieg in der Ukraine auch seine Kreise bis zu uns. In der Region werden Hilfspakete an die Grenze geschickt, freie Schlafplätze werden für Flüchtlinge bereitgestellt. Karl Frierson ist Soulmusiker aus Lindau, seine Waffe ist seine Stimme. Die hat er auch genutzt, um den Menschen in der Ukraine Hoffnung zu schenken. “Beacon of Hope” heißt sein Song, den er für die Menschen vor Ort geschrieben hat. Darin geht es um Mia, ein junges Mädchen, dass kurz nach Kriegsbeginn in einer Metrostation zur Welt gekommen ist. Dort muss sie sich vor den russischen Raketen verstecken. Für Karl ist Mias Geburt ein kleines Licht der Hoffnung. 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick