Liebherr testet Mitarbeiter

Liebherr testet Mitarbeiter

Liebherr verschärft die Corona-Maßnahmen in seinem Werk in Ehingen. Dort müssen sich alle Mitarbeiter einem täglichen Schnelltest unterziehen. Egal ob sie geimpft, genesen sind oder nicht. Die bundesweite Regelung sieht für den Arbeitsplatz lediglich eine 3G Regelung vor, bei der sich Geimpfte und Genesene nicht testen müssen. Der Hersteller von Autokranen will so die Gesundheit seiner Mitarbeiter schützen und die Produktion aufrechterhalten. Eine Überprüfung auf die Testergebnisse erfolge laut dem Unternehmen stichprobenartig.