Leukämiepatient trifft Stammzellenspender

Leukämiepatient trifft Stammzellenspender

Bei der Diagnose Krebs bricht für die meisten erstmal eine Welt zusammen. Eine Zeit zwischen Hoffen und Bangen beginnt. Auch Herbert Lutz aus Höfingen, den alle nur Hebbe nennen, hat das durchgemacht. Aber seine Leukämie kann geheilt werden – dank eines Stammzellenspenders, den Hebbe nach drei Jahren nun zum ersten Mal trifft.  

Marco Lohrer wird im Sommer 2018 von der DKMS kontaktiert. Er soll möglicherweise als Stammzellenspender für Hebbe infrage kommen. Und tatsächlich: Die Laborergebnisse bestätigen, Marco ist quasi Hebbes genetischer Zwilling. Die Transplantation läuft erfolgreich ab und Hebbe ist wieder fit.

Dass Hebbe wieder Zeit mit seiner Familie verbringen, Tennisspielen und Skifahren kann, verdankt er Marco und der DKMS, die die beiden zusammengeführt haben und auch weiter betreuen.

Wenn auch Sie sich typisieren lassen wollen, um möglicher Weise einem Menschen das leben zu retten, informieren Sie sich unter www.DKMS.de