Lernwerkstatt macht Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt

Lernwerkstatt macht Flüchtlinge fit für den Arbeitsmarkt

Aulendorf – Nach einem Jahr Vorbereitungszeit ist die Lernwerkstatt für Flüchtlinge in Aulendorf gestartet. In dem landkreisweit einzigartigen Projekt lernen die Teilnehmer in Räumen der Firma Huchler nicht nur Deutsch, sondern bekommen erste Fähigkeiten in den Berufsbereichen Farbe, Holz und Metall vermittelt. Die Lernwerkstatt ist ein Kooperationsprojekt der Stadt Aulendorf und des Liebenau Berufsbildungwerks in Ravensburg. Finanziert wurde es von der Stadt und durch Fördergelder. Ziel ist die Integration der geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Zugeteilt werden die Teilnehmer vom Jobcenter des Landkreises Ravensburg, somit steht das Projekt geflüchteten Menschen aus dem gesamten Kreisgebiet offen. In der Starterklasse sind sieben Flüchtlinge aus Aulendorf.