Leichenfund in Esslingen – Opfer identifiziert

Leichenfund in Esslingen – Opfer identifiziert

Nach dem Leichenfund am 18. April in einem Waldstück bei Esslingen-Sirnau ist der Tote nun identifiziert. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Reutlingen handelt es sich um einen 59-jährigen Mann aus Waiblingen, der zuletzt in Stuttgart gewohnt hatte. Die Leiche des 59-Jährigen wurde am Ostermontag von Spaziergängern in dem Waldstück entdeckt. Die Polizei geht nach bisherigen Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt aus. Der Mann kam wohl gewaltsam ums Leben. Zur Todesursache wird aber nach wie vor keine Angabe gemacht. Die nach dem Leichenfund eingerichtete Sonderkommission konzentriert sich bei ihren Ermittlungen nun auf das Lebensumfeld des Getöteten und die möglichen Umstände, die zum gewaltsamen Tod geführt haben. Zeugenhinweise können auch weiterhin an die Sonderkommission unter der Telefonnummer 0711/3990-177 Hinweise gegeben werden. Zusätzlich steht auch das anonyme Hinweisgebersystem der Polizei unter diesem Link zur Verfügung: https://urldefense.proofpoint.com/v2/url?u=https-3A__www.bkms-2Dsystem.net_bw-2Dsoko-2Dcamino-5Fger&d=DwIDAw&c=G-tZEb_qsWCglgDk-OlA1-XGePjBZWkpTOnK4fJItIs&r=YJr3yJTVnKwLDRVHPQoTPA6AFYrjU60cC2uXQpu97fM&m=UWcM3h4yFMIbnDGNHkO4h4uZVQ_ij9OR8gX0CO07HoZe4B1c9aCB6pCo0UbU6d4v&s=VSifMKtvRILoCdAD1S_BAZFnPNmamnQoYC6FAhb2MtM&e=