Legendäre Solitude-Rennstrecke wird 99

Legendäre Solitude-Rennstrecke wird 99

Am 18. Juni 1922 ist der erste Rennwagen auf der legendären Solitude gestartet. 50.000 Zuschauer jubelten den tollkühnen Männern in ihren knatternden Kisten auf der 7 Kilometer langen Strecke zu. Zu diesem Jahrestag haben sich heute zahlreiche Oldtimer auf der Strecke getroffen- die alten Schätzchen hatten teilweise auch schon mehr als 90 Jahre auf dem Buckel. Für unseren Kameramann die perfekte Möglichkeit auch mal als Beifahrer eine Runde über die legendäre Rennstrecke zu drehen. Mitfahren durfte er in einem Alfa Romeo Baujahr 1929. Wie schwer die ehemaligen Rennwagen zu steuern sind, dazu hat ihm der ehemalige Le Mans Sieger und Stuttgarter Motorsportlegende Hans Herrmann Auskunft gegeben. Außerdem blickt er auf seine erfolgreiche Zeit auf der Solitude zurück.