Legale Alternative zum Wildcamping

Legale Alternative zum Wildcamping

Ruhe, Natur und pure Entspannung. So viel Freiheit verspricht der Traum vom Wildcampen. Reisen ist mittlerweile auch über die Landesgrenzen hinweg wieder erlaubt, allerdings muss man sich gerade beim Camping an einige Regeln halten. Denn auch wenn es romantisch klingt, kann man nicht einfach sein Zelt in der freien Natur aufschlagen. Denn viele, die der Umwelt doch so nah sein wollen, nehmen gleichzeitig keine Rücksicht auf sie. Theresia Keck erklärt, welche Problematik das wilde Camping im Bodenseekreis bereits verursacht hat.

Als Wildcamping wird das Übernachten von Personen in mobilen Unterkünften wie Zelten, Wohnwagen oder Wohnmobilen abseits von ausgewiesenen Campinganlagen und Stellplätzen bezeichnet. Wird in Zelten übernachtet, spricht man häufig auch von wildem Zelten.