Leere Sääle: Kinobetreiber ringt mit 2G+

Leere Sääle: Kinobetreiber ringt mit 2G+

4, 8, 12. Mit der neuen 25% Regel für Kulturbetriebe in Bayern darf im Dietrich Theater in Neu-Ulm nur noch jeder vierte Sitz besetzt werden. Bei den 344 Plätzen hier im Saal blieben also noch 86. Doch das ist momentan noch das geringste Problem, denn nichtmal jeder vierte Platz kann besetzt werden. Im Kinosessel darf man zu Popcorn und Getränken die Maske abnehmen. Neben der 25% Regel ist jetzt auch die 2G+ Regel für Kinos in Kraft getreten. Gerade die macht dem Kino zu schaffen. Auch wenn Weihnachten noch eine Weile hin ist, hat Roman Sailer schon einen Wunsch: Sicherheit. Mit den neuen Regeln hat die Bayerische Staatsregierung auch beschlossen die bisherigen Hilfsmaßnahmen für Kulturschaffende fortzuführen. Diese hat man hier zuletzt für Renovierungsmaßnahmen genutzt. Beim nächsten Kinobesuch gibt es also vielleicht die ein oder andere Überraschung.