Laupheimer Gymnasiasten fertigen Ziegelsteine zum Gedenken

Laupheimer Gymnasiasten fertigen Ziegelsteine zum Gedenken

In wenigen Tagen jährt sich zum 80-sten Mal ein grauenvolles Ereignis: In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 führten die Nationalsozialisten gezielt in großem Stil Aktionen gegen Juden durch. Das war der Beginn des größten Völkermordes in der Geschichte der Menschheit. Auch die Synagoge in Laupheim wurde in dieser Reichspogromnacht völlig zerstört. Daran wollen die Schüler des Carl-Laemmle-Gymnasiums jetzt mit einer besonderen Aktion erinnern.