Laupheimer Gastronomen kochen für Bedürftige

Laupheimer Gastronomen kochen für Bedürftige

Die meisten Gastronomen in der Region bangen ums Überleben: Wie geht es weiter? Unter welchen Auflagen dürfen sie wieder öffnen? Das geht auch den Wirten aus Laupheim, Bühl und Burgrieden so. Trotzdem denken sie an ihre Mitmenschen – und kochen zwei Tage lang für die Kunden des Tafelladens in Laupheim. Denn der ist wegen Corona momentan noch geschlossen.

Initiator Massimiliano Calabro, der den „Hasen“ in Laupheim betreibt, hat bereits im April drei Tage lang für Bedürftige gekocht. Damals hat ihn ein Sponsor, der nicht genannt werden will, unterstützt. Jetzt hat er weitere italienische Gastronomen aus Laupheim und Umgebung mit ins Boot geholt.